Die Geschichte der Weltbesten Tiramisu…

… und wie es dazu kommt.

Vor fast 10 Jahren bin ich ja für meine Ausbildung ins Allgäu gezogen und direkt am ersten Tag habe ich natürlich meine Azubikollegen kennengelernt und morgen verabschiede ich einen geschätzten Freund aus unserer gemeinsamen Zeit bei unserem Arbeitgeber.

Die letzten Jahre war wenig so konstant wie unsere Freundschaft und Wertschätzung und selbst nachdem wir in unsere „richtigen“ Jobs gewechselt sind haben wir fast jeden Tag gemeinsam gefrühstückt, Mittag gegessen und viel zu viel Kaffee getrunken.
In diesen vergangenen 10 Jahren hat es der Zufall wohl so gewollt das ich Unmengen an Backwerk jeglicher Art mit in die Arbeit geschleppt habe ( vor den liebsten hätte ich ja sonst alles alleine essen müssen).
Ebenfalls in dieser Zeit war da dieses alkoholische Getränk mit dem Hirsch drauf so unglaublich „IN“. In einem Anfall von wasauchimmer hat dann dieser Kollege mitten in meiner Tiramisuphase gemeint das ich doch mal anstatt Amaretto Jägermeister in meiner Tiramisu versenken soll.

Zja und weil man ja nichts unversucht lassen soll entstand so die weltbeste Tiramisu…. mit Jägermeister!

Für morgen, seinen allerletzten Tag habe ich jetzt das Rezept seit bestimmt seit 5 Jahren zum ersten mal wieder ausgepackt und morgen werden wir wie in alten Zeiten Tiramisu frühstücken.

Zutaten Jägermeistertiramisu

Zutaten Jägermeistertiramisu

Und falls ihr genug Wahnsinn in euch habt es selbst ausprobieren zu wollen enthalte ich euch das Rezept nicht vor.

  • ca. 400gr Löffelbisquit
  • ca. 500gr Mascarpone
  •  100gr Zucker
  •  3-4 Eier
  •  8 oder mehr cl. Jägermeister
  •  4-facher Espresso

image

Die Eier trennen und aus dem Eiweiß Eischnee schlagen.

Mascarpone, Eigelb, Zucker und 8 cl. Jägermeister mischen und anschliessend den Eischnee unterrühren.

Die Creme abschmecken. Den Kaffe evtl. mit etwas mehr Jägermeister anreichern und in eine flache Schüssel geben.
Die Löffelbisquit in die Kaffeemischung tunken und abwechselnd mit der Mascarponecreme in die Form schichten, mit Bisquit beginnen und mit Mascarponecreme enden.

Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen, essen und den Rest des Tages leicht beschwipst verbringen!

WIP - Jägermeistertiramisu

WIP – Jägermeistertiramisu

Fertige Jägermeistertiramisu

Fertige Jägermeistertiramisu

Advertisements